Zum 40. Firmenjubiläum ausgezeichnet Erfolgsfaktoren innovativer Mittelständler - EPP

Zum 40. Firmenjubiläum ausgezeichnet

Erfolgsfaktoren innovativer Mittelständler

eltroplannewskw33.jpg
Preisübergabe durch Ranga Yogeshwar.
Anzeige

Dem im Jahr 1978 von Michael Pawellek gegründeten Unternehmen Eltroplan wurde mit dem Siegel TOP 100-Unternehmen die wichtigste Auszeichnung für innovative Mittelständler in Deutschland verliehen. Michael Pawellek erläuterte nach der Preisverleihung, worauf die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens zum TOP 100-Unternehmen basiert.

Eltroplan startete vor 40 Jahren als Einzelfirma mit Leiterplatten-Layouts und hat sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Das Unternehmen ist heute ein mittelständisches EMS-Unternehmen, dessen Dienstleistungsangebot sich vom Engineering bis hin zur Serienproduktion anspruchsvoller Produkte erstreckt. Zu seinen Erfolgsfaktoren zählen neben Kundenorientierung Agilität, Flexibilität und nicht zuletzt innovative Lösungen sowie Qualität. Im Frühjahr wurden die Transition-Audits für die Zertifizierungen nach IATF 16949:2016 und EN 9100:2016 erfolgreich abgeschlossen.

25 Jahre TOP 100 – Preisverleihung im festlichen Rahmen

TOP 100 ist das einzige Benchmarking für Innovationsmanagement in Deutschland. Die Erfolgsgeschichte von TOP 100 begann vor 25 Jahren als regionales Projekt. Mittlerweile sucht TOP 100 bundesweit zum 26. Mal die innovativsten Unternehmen im Mittelstand.

Die 1993 gegründete compamedia GmbH organisiert die beiden Unternehmensvergleiche TOP 100 und TOP Consultant (letzteres erst seit 2010). Sie begleitet und prämiert damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Innovationsmanagement (TOP 100) und Beratung (TOP Comsultant) hervorragendes leisten. compamedia arbeitet dabei mit namhaften Universitäten und Hochschulen zusammen. Mentoren der Wettbewerbe sind der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und der frühere Bundespräsident Christian Wulff. Für die wissenschaftliche Leitung des Projekts sind Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien und sein Team verantwortlich.

Für die Innovationsanalyse müssen die Unternehmen zuerst einen umfangreichen Onlinefragebogen ausfüllen. Anhand der Innovationsanalyse und z.T. ergänzender Telefonate bewertet die wissenschaftliche Leitung die Innovationskraft des Unternehmens. Entscheidend für den Erfolg bei TOP 100 ist ein gut durchdachtes, zum Unternehmen passendes Innovationsmanagement, das für die Zukunftsfähigkeit steht.

Die Unternehmen erhalten eine detaillierte Auswertung der Ergebnisse: die Innovationsbilanz. Sie verrät, wie es um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens bestellt ist, da das Innovationsmanagement im Ganzen und nicht einzelne Innovationen bewertet werden. So erfahren die Teilnehmenden, wo ihre Stärken und Schwächen im Vergleich zu den anderen liegen. Konkrete Handlungsempfehlungen von der wissenschaftlichen Leitung ermöglichen den Unternehmen, an verschiedenen Stellschrauben ihres Innovationsmanagements zu drehen und sich damit fit für die Zukunft zu machen.

Die TOP 100-Unternehmen 2018 erhielten die Auszeichnung am 29. Juni 2018 im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits in Ludwigsburg aus den Händen von Ranga Yogeshwar. Das Siegel TOP 100 attestiert Mittelständlern nachweislich, dass sie über ein hervorragendes Innovationsmanagement verfügen.

www.eltroplan-engineering.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de