News

Juki Automation Systems erweitert Team

Anzeige
Juki Automation Systems, Anbieter von SMT-Bestückungsautomaten und Fertigungslösungen, verstärkt sein Team mit zwei neuen Positionen im Produktmanagement und Marketing. Der Anbieter kompletter SMT-Fertigungslinien setzt seinen Expansionskurs fort, da die Kundenbasis in der Vertriebsregion Deutschland kontinuierlich wächst. Das Unternehmen reagiert damit auf die zurückliegenden, umsatzstarken Quartale, insbesondere in 2014, und wachsenden Kundenanforderungen, die eine weitere Stärkung zentraler Funktionen am Standort fordern.

Seit Mai 2015 verantwortet Marc Brugger als Produktmanager der Produktlinie Flexline die kompletten Juki Bestückungsautomaten für den europäischen Markt. Marc Brugger, bisher als technischer Projektmanager im Unternehmen tätig, wird sich in der neuen Position künftig verstärkt um den strategischen Ausbau des Pick&Place-Portfolios kümmern und die Zusammenarbeit mit Technologiepartnern im europäischen Markt intensivieren. Marc Brugger hat einige Jahre internationale Erfahrung bei einem deutschen SMT-Hersteller gesammelt, wo er mit der Softwareintegration kundenspezifischer Fertigungsanlagen globaler Key Accounts betraut war. Bereits seit März 2015 neu an Bord ist Evelyn Berger. Als Marketing Manager verantwortet sie alle europaweiten Marketingaktivitäten sowie Markenführung, PR, Channel Marketing und Messekoordination. Schwerpunkte bilden die Entwicklung von Strategien zur Vertriebsunterstützung und die Weiterentwicklung des digitalen Marketings, um die Position von Juki Automation Systems zu stärken. Evelyn Berger verfügt über langjährige Erfahrung im Marketing & Kommunikation in den Branchen IT /TK /Banking. Bevor sie ins Unternehmen kam, war sie als Marketing-Projektleiterin in Kundenwachstums- und IT-Infrastruktur-Projekten bei einer Direktbank tätig.
Jens Mirau, President Juki Automation Systems Europe, unterstreicht die Bedeutung der neuen Positionen: „Wir freuen uns, mit Marc Brugger und Evelyn Berger zwei engagierte Mitarbeiter gewonnen zu haben, die uns bei der Weiterentwicklung unseres Portfolios und bei der Vermarktung unserer Lösungen tatkräftig unterstützen werden. Mit den neu besetzten Positionen setzen wir ein klares Zeichen in Richtung Markt, um den Wandel vom reinen Maschinenhersteller zum Anbieter kompletter Fertigungslinien weiter voranzubringen, ohne jedoch die bisherigen Produktsegmente aus den Augen zu verlieren, die weiterhin von Bedeutung sind.“
Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 7-8
Ausgabe
7-8.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de