Impulse zur Weiterentwicklung von Beschichtungsstoffen

Lackwerke Peters mit neuem Chief Technology Officer

petersnewskw5.jpg
Dr. Pavel Gentschev. Foto: www.foto-naus.de
Anzeige

Seit dem 1. Januar 2018 ist der Chemiker Dr. Pavel Gentschev als Chief Technology Officer bei der Peters Research GmbH & Co. KG tätig. Neben der übergeordneten Planung und Koordination der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und der Qualitätssicherung gibt er dem F&E-Team neue Ideen und Impulse für die Neu- und Weiterentwicklung unserer Hightech-Beschichtungsstoffe. Als Technischer Marketing Manager zeichnet er zudem für die Vermarktung der Produkte, die über Lackwerke Peters bzw. die Peters-Gruppe erfolgt, mitverantwortlich. Daneben wird sich Dr. Gentschev mit wichtigen Projekten befassen, die der globalen Präsenz und der Wettbewerbsfähigkeit auch in Asien dienen.

Das Chemiestudium an den Unis Hamburg und Münster sowie seine abschließende Promotion bilden die perfekte fachliche Basis für seine neue Aufgabe. Als Abteilungsleiter und Geschäftsführer in Betrieben unterschiedlicher Größenordnung bringt er langjährige Erfahrung im Bereich der Produktentwicklung sowie auch Personalverantwortung mit. Nach mehreren Jahren in leitender Funktion in der Produktentwicklung von reaktiven Polyurethansystemen im Unternehmensbereich Industrieklebstoffe bei der Henkel AG & Co. KGaA wechselte Herr Gentschev in die Entwicklungsleitung bzw. Geschäftsführung von Ramsauer GmbH & Co. KG, einem mittelständischen Unternehmen im Salzburger Land/Österreich. Hier war er mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Dicht- und Klebstoffen auf Basis von Silikonen, MS-Hybridsystemen, Polyurethanen und Acrylaten beschäftigt.

Weitere Stationen auf seinem weiteren Berufsweg brachten ihn auch in Berührung mit verschiedenen Typen von Holzklebstoffen und im Rahmen von technischen und kaufmännischen Themen betreute er Kunden und Firmenvertretungen in Indien, Ägypten und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Schließlich arbeitete er als Entwicklungsleiter und Geschäftsführer in der Schweiz für die Astorit AG, die u. a. Vergussmassen für elektrische/elektronische Bauteile auf Basis von Epoxid, Polyurethan und Silikon herstellt und vertreibt.

Neben der offiziellen Geschäftsführung, die durch Brigitte und Ralf Schwartz wahrgenommen wird, ergänzt Dr. Gentschev die erweiterte Geschäftsleitung, die aus Britta Schwartz, Benjamin Alfes, Rüdiger Dietrich und Michael Müller besteht. Rüdiger Dietrich wird nach fast 40 Jahren Tätigkeit als Technischer Leiter in absehbarer Zeit in den Ruhestand gehen; seine jahrzehntelange Kenntnisse und Erfahrungen werden Dr. Gentschev den Einstieg in unsere hoch spezialisierte Materie erleichtern. Der unternehmerische Weitblick bezüglich einer optimalen Nachfolgeregelung war daher schon jetzt gefragt, um in aller Ruhe die richtigen Weichen für eine anhaltend erfolgreiche Zukunft zu stellen.“

www.peters.de

Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de