Startseite » Top-News » News »

Neuer Präsident der Juki Automation Systems

Management in neuer Führung
Neuer Präsident der Juki Automation Systems

SONY_DSC
Ab 1. September 2018 neuer Präsident bei Juki Automation Systems GmbH, Hiroaki Yamazaki. Foto: Juki
Anzeige

Bei Juki Automation Systems GmbH, Anbieter von SMT-Fertigungslösungen für die Elektronikindustrie, ist alles in Bewegung. Bewegung bringt Veränderung mit sich. Eine Neuerung wird es in diesem Jahr im Management geben: Jens Mirau, Präsident seit vielen Jahren, wird den Führungsstab an seinen Nachfolger Hiroaki Yamazaki übergeben. Mit Wirkung zum 01. September 2018 wird Hiroaki Yamazaki als neuer Präsident die Geschäftsleitung des Unternehmens mit Sitz in Nürnberg übernehmen. „Wir freuen uns, dass wir mit Hiroaki Yamazaki einen Nachfolger aus den eigenen Reihen gefunden haben, der über langjährige Erfahrung im Vertrieb verfügt, und unser SMT-Geschäft in Europa weiter ausbauen wird“, erklärt das Management-Team des Unternehmens.

Hiroaki Yamazaki freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich bin stolz, am europäischen Hauptsitz die Verantwortung für die Geschäfte und Kunden der Juki Automation Systems übernehmen zu dürfen. Ich bin zuversichtlich, dass wir aufgrund meines bestehenden Netzwerkes bei der Juki Corporation in Japan und durch die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen und motivierten Team in Nürnberg von Synergien profitieren können, die sich positiv auf die Geschäftsentwicklung auswirken. Ein besonderes Anliegen ist mir, die Kommunikation nach Japan zu stärken, um Reaktionszeiten zu minimieren und damit die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.“

Das Management-Team bestätigt: „In einem stark umkämpften Markt, in dem Preise nahezu vergleichbar sind, werden weiche Faktoren wie Service und Lieferzeiten zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Wir sehen daher positiv in die Zukunft und freuen uns, mit Hiroaki Yamazaki einen SMT-Experten der ersten Stunde mit langjähriger Vertriebserfahrung an der Seite zu wissen, der um die Besonderheiten internationaler Märkte weiß.“

Hiroaki Yamazaki begann seine Karriere bei der Juki Corporation in Japan im Jahre 1987 – als das Unternehmen den ersten Bestückungsautomaten auf den Markt brachte. Hiroaki Yamazaki verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der SMT-Branche und über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb. In den letzten Jahren war er unter anderem verantwortlich für: Juki SMT Asia, Bangkok/Thailand (President), Juki Automation Systems Inc., California/USA (Vice President) und seit 2016 verantwortet er als General Manager das Sales Promotion Department, Juki Automation Systems Corporation, Tokyo/Japan.

www.juki-smt.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de