News

Nordson Corporation auf Übernahmekurs: Test- und Dosierbereich weiter ergänzt

Anzeige
MatriX Technologies GmbH, Hersteller automatischer High-Speed Röntgeninspektionsgeräten für die Qualitätssicherung in der industriellen Fertigung, gibt zum 1. September 2015 offiziell bekannt, dass die Nordson Corporation 100 % der Anteile von MatriX Technologies GmbH übernommen hat. MatriX wird zukünftig das Advanced Technology Segment von Nordson bei der automatischen Röntgenprüfung (AXI) erweitern, in dem bereits auch die Produkte aus dem Test- und Inspektionsportfolio von Nordson Dage (Röntgenanalyse/MXI) und Yestech (AOI) integriert sind. Die genauen Übernahmekonditionen wurden nicht offengelegt.

Die Kernkompetenz von Matrix liegt in der Produktion von High-Speed Inline AXI-Lösungen für die elektronische Fertigung sowie für die Prüfung fertig montierter Bauteile. Nordson Dage ist ein Marktführer von Standard- und hochklassigen Röntgeninspektionsgeräten. Mit dem Zusammenführen beider Geschäftstätigkeiten und Unternehmensportfolios innerhalb von Nordsons Prüf- und Inspektionssparte entsteht ein Anbieter branchenführender Lösungen für die automatische sowie manuelle Röntgeninspektion von industriellen Applikationen sowie von NDT Inspektionslösungen für moderne Werkstoffe und Komponenten basierend auf Röntgen- und CT-Technologie.
MatriX Geschäftsführer Eckhard Sperschneider meint hierzu: „Durch die Kombination der sich ergänzenden Produktportfolios von MatriX‘ und Dage’s Röntgeninspektionssystemen im Bereich MXI und AXI können wir nun unseren Kunden aus der Industrie eine vollständige Palette an X-Ray Inspektionssystemen für die gesamte Produktionskette anbieten. Das Portfolio umfasst dabei hochauflösende Röntgeninspektionslösungen für das Qualitätslabor sowie Forschungs- und Entwicklungsumgebungen bis hin zu automatischen In-line High-Speed Röntgeninspektionssystemen für die 100-%ige Prüfung von elektronische Baugruppen (Lötstellen) und/oder kritischen Bauteilen und Komponenten (Materialanalyse), in der industriellen Großserienfertigung.“Geschäftsführer Marc Sperschneider fügt hinzu: „Wir freuen uns, Teil der Prüf- und Inspektionssparte von Nordson zu werden und darauf, die Vielzahl an Synergien speziell in den Kernbereichen Röntgentechnologie, gemeinsame Forschung Entwicklung und Produktneuentwicklung zu verwirklichen, wodurch wir unsere führende Position im AXI Markt weiter stärken werden.“
Auch die Liquidyn GmbH gehört seit kurzem der Nordson Corporation an. Liquidyn hat sich als Hersteller von Mikrodosier- Systemen, einschließlich pneumatischer Mikrodosierventile, Controller und Prozessequipment etabliert. Nordson EFD ist als weltweit führender Hersteller präziser Dosiersysteme, die für den Auftrag genauester Mengen Klebstoff, Dichtungsmittel, Schmierstoff und anderer Medien verwendet werden, bekannt. Die Produkte werden branchenübergreifend in verschiedensten Fertigungsprozessen eingesetzt. Der Konzern wurde 1954 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Cleveland, Ohio / USA, und betreibt Niederlassungen in über 30 Ländern. Die weltweite Präsenz des Nordson Konzerns gestattet es nun Liquidyn auch global mit hohem Servicelevel zu unterstützen. Die Kunden können weiterhin auf das gewohnte Produktportfolio zugreifen und das Team steht auch in Zukunft unverändert bei der Lösung der Dosieraufgaben zur Verfügung.
Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de