Startseite » Top-News »

Schnellere Testentwicklung für Elektronik

Fehlererkennung mit hoher Produktivität
Schnellere Testentwicklung für Elektronik

Anzeige

Xjtag, Anbieter von Boundary-Scan-Technologie, hat ein bedeutendes Update für seine Flaggschiff-Software, XJDeveloper, gelaunched. Xjtag v3.6 umfasst mehrere neue, auf Produktivität und Automatisierung fokussierte Erweiterungen, die es Ingenieuren ermöglichen auch komplexeste Leiterplatten in deutlich weniger Zeit zu testen.

Die einheitliche Test- und Programmier-IDE, XJDeveloper, ist eine intuitive Entwicklungs- und Debug-Umgebung, die es schnell und einfach erlaubt, Jtag-Tests einzurichten und auszuführen sowie Fehler auf dichtbestückten Leiterplatten zu erkennen, ohne die Notwendigkeit kostspieliger Testvorrichtungen oder Funktionstests.

Neue Features und Vorteile von XJDeveloper v3.6

Neue Version der XJEase-Bibliothek: v3.6 enthält eine neue Dokumentationsfunktion in den XJEase-Dateien, so dass Benutzer Methoden in der XJEase-Datei labeln können, die dem Testen bestimmter, gespeicherter Komponenten zugeordnet werden können. Diese Label werden von der Funktion „automatische Testlistenerstellung“ verwendet, um den Testaufbau weiter zu beschleunigen.

Automatische Testlistenerstellung: Von nun an besteht keine Notwendigkeit mehr, für jeden Gerätetyp Testgruppen zu erstellen und die Testfunktion für jedes einzelne Gerät manuell der jeweiligen Testgruppe hinzuzufügen. Mit der neuen v3.6 werden CheckChain und Verbindungstest automatisch in die Testliste aufgenommen, wenn ein neues Projekt erstellt wird. Wenn ein Gerät kategorisiert wird, findet XJDeveloper die relevante Testfunktion und fügt sie der Testliste hinzu. Die Testliste kann auch am Ende eines Projekt-Setups über die Schaltfläche „Test vorschlagen“ bestückt werden. Das automatisierte Matching ermöglicht schnellere Board-Setup-Zeiten.

Vereinfachte Ausführung von SVF/Stapl-Dateien in Xjtag-Projekten: Die neuen globalen integrierten Testfunktionen RunSVF und Runstapl vereinfachen das Ausführen von SVF/Stapl-Dateien, was besonders für die In-System-Programmierung von CPLD/FPGA mit diesen Dateitypen von Vorteil ist. Der integrierte Charakter dieser Funktionen ermöglicht eine merkliche Vereinfachung des Programmiervorgangs.

Arrays in XJEase: Als Reaktion auf Kundenfeedback ermöglicht das Unternehmen den Anwendern, Arrays der integrierten XJEase-Typen (INT, String, File) anzugeben, um Arbeitsgänge sehr viel einfacher zu programmieren. Die Einführung von Arrays in v3.6 verbessert die Lesbarkeit erheblich, macht sie benutzerfreundlicher und wirkt sich positiv auf die benötigte Schreib- und Wartungszeit der Tests aus.

Erweiterungen zum XJEase-Debugger: Version 3.6 fügt Ansichten des Aufrufstapels und der aktuell eingestellten Unterbrechungspunkte zum XJEase-Debugger in XJDeveloper hinzu. Es werden somit die Debugging-Fähigkeiten vervollständigt, indem eine Ansicht des Stapels von Funktionen, die aufgerufen wurden, um zum aktuellen Punkt im Code zu gelangen, ermöglicht wird. So kann der Benutzer Unterbrechungspunkte leichter erkennen und aus dem Code zu entfernen. Dieses Update des Development Systems steht nun allen Kunden mit einem gültigen Wartungsvertrag zur Verfügung. Voll ausgestattete, kostenlose Probeversionen mit kostenlosem Board-Setup sind für Neukunden verfügbar.

www.xjtag.com

Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de