Startseite » Videos » Interviews SMT 2017 »

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten der Flussmittel

Interviews SMT 2017 SMT Nürnberg Videos
Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten der Flussmittel

Anzeige

Markus Geßner, Marketing- & Vertriebsleiter, Emil Otto GmbH spricht neben den Entwicklungen im Markt auch über die Unterschiede der A-, B- und C-Varianten einiger Flussmittel. So ist die Entwicklung im Markt aufgrund der Globalisierung schwer vorhersehbar, doch hat Deutschland nach wie vor eine hohe Bedeutung.

Eines der vorgestellten Neuprodukte sind No Clean Flussmittel auf Wasserbasis. Als es um die A-, B- und C-Varianten ging: Die Grundrezeptur der drei Varianten sind identisch. A-Variante mit einem Feststoffanteil von 1,8 bis 2,2% eignet sich für Volltunnel Stickstoffanlagen, Die B-Variante mit 3% Feststoffanteil ist zum Standardgebrauch geeignet, während die C-Variante mit 4% Feststoffanteil für die Leistungselektronik vorgesehen ist.

Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de