Startseite »

EPP InnovationsFORUM 2021 – Live-Konferenz mit Live-Streaming der Vorträge

EPP InnovationsFORUM 2021


Einzigartiges Know-How
Hochkarätige Speaker
Experten u. Spezialisten
Kostenlose Live-Streams


Eine Veranstaltung organisiert von Brancheninsidern für einen individuellen Wissensvorsprung.

07. Juli 2021

Filderhalle Leinfelden

Zukunftslösungen für eine individuelle Elektronikfertigung in Deutschland

Mit 20 Vorträgen von namhaften Experten und zahlreichen Ausstellern richtet sich das Forum vor allem an die Geschäfts- und Betriebsleitung, Produktion und Qualitätsmanagement in Betrieben mit eigener Elektronikfertigung sowie Ingenieure aus den Bereichen Entwicklung & Konstruktion, Planung/Projektierung, Systemintegration.

Dank der bisherigen Veranstaltungen ist es zu einem der wichtigsten Branchentreffs geworden, bei dem sich Fachleute informieren und Erfahrungen austauschen.

Daten & FaktenProgrammSpeakerPartnerKontaktKostenlos anmelden

Mittwoch, 07. Juli 2021
Führende Unternehmen
Live-Konferenz mit Live-Streaming der Vorträge
Ausstellung der Partner vor Ort

Kostenlose Teilnahme am Online-Streaming der Vorträge
20 Hochkarätige Speaker
überragende Use Cases
Live-Streaming über Desktop und Mobil verfügbar
Corona-konforme Kommunikationsinseln im Ausstellungsbereich

Informationen zu den Themenschwerpunkten 2021 folgen in Kürze.

Informationen zu den Speakern 2021 folgen in Kürze

Hier können Sie sich die Speaker und Vortragstitel aus 2020 ansehen:
Abbildung Uwe Meinberg
Keynote – Autonome Systeme – Elektronik und Software

Nach einer kurzen Einführung zu autonomen Systemen wird erläutert, was Hard- und Software zukünftig in den Bereichen Controller, Sensorik, Kommunikation (UWB, 5G), Energie (Speicherung und Management) etc. zu leisten hat.
Prof. Dr.-Ing. Uwe Meinberg | Geschäftsführer | TITUS Research GmbH


EPP InnovationsFORUM Referent Michael Zahn
Hochpräziser Schablonendruck bleibt auch in Zukunft „State of the Art“ in der Elektronikfertigung

In dem Vortrag wird auf das Thema der Kontaktierung kleinster Bauteile eingegangen und das dieser Massenauftrag auch in diesem Bereich weiterhin noch im „Schablonendruckverfahren“ hergestellt werden kann. Dieses etablierte, effektivste und kostengünstigste Auftragsverfahren bleibt uns also noch für viele Jahre erhalten.
Es werden Beispiele und Videos dazu dargestellt.
Michael Zahn | Entwicklung neuer Drucktechnologien | Christian Koenen GmbH 


Kosteneffiziente High Mix Fertigung

Die deutsche Elektronikfertigung zeichnet sich durch eine außergewöhnlich hohe Innovationskraft aus und ist weltweit trendweisend. Durch die zunehmende Individualisierung, sowohl bei Verbraucheranwendungen als auch im industriellen Umfeld, kommt dem Variantenmanagement in der Elektronikfertigung eine besondere Bedeutung zu.
Arne Neiser | Forschung und Entwicklung | SEHO Systems GmbH


EPP InnovationsFORUM Referent Andreas Karch
Neue Lotmaterialien für sowohl höhere als auch niedrige Temperatur-Einsatz Bereiche

Die Märkte für die elektronische Geräte und Baugruppen produziert werden sind aktuell in einem rasanten Wandel. Individuelle Kunden Anwendungen bedürfen auch individueller Lösungen auf der Materialseite. Indium Corp. präsentiert zwei neue Lotlegierungen mit a) höheren Dauereinsatztemperaturen b) hoher Drop Shock Beständigkeit bei niedriger Schmelztemperatur.
Andreas Karch | Regional Technical Manager | Indium GmbH


EPP InnovationsFORUM Referent Dr. Paul Wild
Systemlösungen für E-Mobilität – Effiziente und vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Rehm Thermal Systems verfügt über weitreichendes Know-how im Bereich von Trocknungs- und Beschichtungssystemen, die unter anderem bei der Fertigung von Komponenten im Bereich der Elektromobilität zum Einsatz kommen.
Dr. Paul Wild | Leiter Forschung & Entwicklung | Rehm Thermal Systems GmbH


Wie viel Konnektivität braucht die Smart Factory zum Steigern der OEE

Andreas Prusak | Senior Product Manager | Panasonic Industry Europe GmbH


 EPP InnovationsFORUM Referent Manfred Fehrenbach
Integration des Cradle-to-Cradle-Prinzips

Von ökologischer Nachhaltigkeit sprechen und sie in der Realität umzusetzen, sind zwei Paar Schuhe. Die Eutect GmbH, Spezialist für Prozess- und Automationslösungen im Bereich des selektiven Lötens, hat sich dem Thema aktiv angenommen und Maßnahmen zur nachhaltigen Anlagenfertigung und -entwicklung umgesetzt.

Manfred Fehrenbach |Leitung Vertrieb | Eutect GmbH


EPP InnovationsFORUM Referent Harald Eppinger
Back to the Future – nicht nur im Film. Über den Einfluss der „Disruptiven Technologien“ auf die Produktionsstätten der Zukunft

Harald Eppinger |Geschäftsführer | Koh Young Europe GmbH



EPP InnovationsFORUM Referent Jürgen Friedrich
Die Zukunft der Elektronikfertigung ist modular

Die Chancen der europäischen Elektronikfertigung liegen in der individuellen, bedarfsorientierten Fertigung kundenspezifischer Produkte. Denn die Kostenstruktur der in Europa produzierten elektronischen Baugruppen und Geräte kann dem Billigtrend asiatischer Niedriglohnländer nur bedingt folgen.

Der Vortrag veranschaulicht anhand von Beispielen, wie sich durch Standardisierung von Anlagen-Baugruppen und deren intelligenter Kombination in Form von Modulen Fertigungseinrichtungen an unterschiedlichste Bedürfnisse anpassen lassen. Die Hersteller von Produktionsanlagen und -systemen gehen damit in Vorleistung, um der heimischen Industrie Fertigungsequipment an die Hand zu geben, mit dem sie flexibel auf die Anforderungen der Märkte und Kunden reagieren und dennoch ihre Wettbewerbsfähigkeit ausbauen können.

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Friedrich | Anwendungstechnologe | Ersa GmbH


EPP InnovationsFORUM Referent Ralph Christ
Sintern, das neue Löten? Einführung, Anwendungen und Vorteile

Silbersintern ist eine erprobte Technologie, die viele Herausforderungen an Wärmeumwandlung, Lastwechselfestigkeit und Hochtemperaturstabilität in Verbindungen in Leistungsmodulen (Die Attach Löten, Drahtbonden and Kühlkörperanbindung) meistert. MacDermid Alpha hat eine Reihe von fortschrittlichen Argomax® Sinterprodukten entwickelt, die Sinterverbindungen von Dies mit Hilfe von Niederdruck schaffen, um die anspruchsvollen Qualitätsstandards der Leistungshalbleiterindustrie zu übertreffen.
Ralph Christ | Leiter des technischen Kundensupports der DACH-Region | MacDermid Alpha Assembly Solutions UK Ltd.


EPP InnovationsFORUM Referent Freddy Gilbert
Zuverlässigkeit von Beschichtungen testen – Neuartige Tests mit hoher Aussagekraft helfen Kosten zu reduzieren

Der Vortrag umfasst neben einer Einführung über die Notwendigkeit von Beschichtungsprozessen zum Schutz elektronischer Schaltungen und dabei potentiell auftretender Beschichtungsprobleme einen kurzen Überblick über konventionelle Beschichtungstests, um dann kostengünstigere und aussagekräftigere Alternativen aufzuzeigen. Schließlich wird ein Ausblick über zielgerichtete Optimierungs- bzw. Abhilfemaßnahmen aufgezeigt.
Freddy Gilbert | Technology Analyst | ZESTRON Europe


Von Millionen von Datensätzen auf einen einzigen Blick – was kommt als nächstes mit Deep Learning in der SMT-Welt?

Wolfgang Heinecke | Sales Director DACH | Mycronic GmbH


EPP InnovationsFORUM Referent Patrick Stockbruegger
Elektronikfertigung ohne Kompromisse – Potentiale nutzen dank innovativer Lasertechnik

Für das qualitativ hochwertige Trennen von komplexen Leiterplatten bietet die Lasertechnik viele Vorteile. Besonders bei PCBs mit unregelmäßigen Konturen und/oder hoher Packungsdichte ist der Laser die prädestinierte Lösung: Schnitte können bis direkt an Leiterbahnen oder Bauteile vorgenommen und auch komplexe Geometrien problemlos umgesetzt werden – alles ohne das Bauteil unnötig zu belasten. Dank der innovativen LPKF CleanCut-Technologie lassen sich die Schnittkanten nun erstmals unmittelbar mit technischer Sauberkeit realisieren. Zudem ist die Bearbeitungsgeschwindigkeit der LPKF Maschinen dem Fräsprozess gegenüber konkurrenzfähig.
Patrick Stockbrügger | Produktmanager | LPKF Laser & Electronics AG


EPP InnovationsFORUM Referent Wolfgang Frank
Elektronikfertigung effizienter gestalten

Mit innovativen Automatisierungsprodukten steigern wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden in zahlreichen Branchen und können aufgrund unserer langjährigen internen Erfahrungen insbesondere für die Elektronikfertigung in Deutschland zukunftsorientierte Ansätze bieten.
Thomas Lantermann | Senior Consultant Digitalization | Mitsubishi Electric Europe B.V.

Wir freuen uns, dass viele Partner ihre Teilnahme am EPP InnovationsFORUM 2021 bereits bestätigt haben.

Sie möchten Partner werden?

Unser Team steht für Sie zur Verfügung

Andreas Hugel

Sales
+49 711 7594-472

Eva Depner

Projektmanagement
+49 711 7594-356

Jasmina Tulic

Projektmanagement
+49 711 7594-591

Julia Knapp

Sales
+49 711 7594-327

Tatjana Sellenthin

Projektmanagement
+49 711 7594-520

Weitere Ansprechpartner siehe hier.

Oder Sie schauen sich zuerst die Informationen „Premium Partner werden“ und „Basic Partner“ werden an.

Ihre Ansprechpartner

Doris Jetter

Chefredakteurin EPP und EPP Europe
+49 7021-53609

Andreas Hugel

Sales
+49 711 7594-472

Eva Depner

Projektmanagement
+49 711 7594-356

Jasmina Tulic

Projektmanagement
+49 711 7594-591

Charlene Hesse

Onlineredaktion Industrie
+49 711 7594-428

Julia Knapp

Sales
+49 711 7594-327

Tatjana Sellenthin

Projektmanagement
+49 711 7594-520

Wir freuen uns sehr, dass Sie vor Ort oder online am EPP-InnovationsFORUM teilnehmen möchten.
Eine Registrierung für die Veranstaltung und zu den Vorträgen wird in Kürze möglich sein.

Corona-Hinweis

Wir planen die Veranstaltung als hybride, hygienekonforme Veranstaltung.

Wir können allerdings angesichts der Corona-Pandemie nicht ausschließen, dass wir aufgrund aktueller Entwicklungen gezwungen sind, die Partner- oder Besucherzahl zu begrenzen oder die gesamte Veranstaltung rein virtuell abzuwickeln.


Rückblick

InnovationsFORUM 2020

Mehr erfahren


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de