Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Neue Freiheitsgrade bei der Robotersimulation und -programmierung

Visual Components und Add-ons für effizienten Robotereinsatz
Neue Freiheitsgrade bei der Robotersimulation und -programmierung

Neue Freiheitsgrade bei der Robotersimulation und -programmierung
Dualis schafft neue Freiheitsgrade bei Robotersimulation und -programmierung Bild: Visual Components

Industrieroboter sorgen für sichere Arbeitsabläufe, Planungssicherheit und hohe Effizienz in der Fertigung. Bei der Einrichtung und beim Betrieb von Robotern ist jedoch höchste Präzision gefragt, um kostenintensive Ausfallzeiten zu vermeiden. Mit dem neuen Release 4.6 der 3D-Simulationsplattform Visual Components, die von der Dualis GmbH IT Solution vertrieben wird, stehen neue Features rund um die Robotersimulation bereit. Die einfache simulationsbasierte Offline-Programmierung von Schweißroboterzellen lässt sich zudem mit der vom Unternehmen angebotenen Delfoi Robotics Software-Suite, die auf Visual Components aufbaut, umsetzen.

Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Software und Dienstleistungen rund um Simulation und Produktionsplanung spezialisiert. Zum Portfolio zählt auch der Vertrieb der 3D-Simulationsplattform Visual Components sowie damit einhergehend die Entwicklung von Add-ons für diese Lösung. Mit dem neuen Release 4.6 steht jetzt die nächste Generation der 3D-Simulationslösung bereit. Diese Version bietet zahlreiche neue und verbesserte Funktionen.

Simulationsprozesse werden nun noch einfacher: So steht ab sofort zum Beispiel eine verbesserte Prozessmodellierung zur Verfügung. Damit gibt es weitere Optionen zur Simulation komplexer Produktionsabläufe. Durch Verbesserungen im Prozessablaufeditor erhalten Anwendende mehr Kontrolle über ihre Prozessabläufe. Neu ist außerdem ein FBX-Exporter zum Exportieren und Importieren von 3D-Layouts und Modellen in diesem Dateiformat.

Simulation für Roboterplanung und -betrieb

Ein Highlight des Release 4.6 von Visual Components ist ein neues Plugin zur ABB-Anbindung. Damit lässt sich die 3D-Simulation mit dem ABB-Roboter direkt mit der physischen oder virtuellen Steuerung verbinden. So erhalten Anwendende eine akkurate Abbildung der Roboterbahnen. Mit der nativen Verbindung von Visual Components mit ABB-Robotern kann die Produktivität bei einer Vielzahl von Anwendungen erhöht werden. Das Plugin unterstützt die Erstellung digitaler Zwillinge und die Durchführung virtueller Inbetriebnahmen – auf einer Plattform.

Für die Robotersimulation bietet das Unternehmen außerdem die Delfoi Robotics Software-Suite, die auf Visual Components aufbaut. Diese unterstützt die einfache Offline-Programmierung von Roboterzellen. „Offline-Programmierung bietet viele Vorteile. So kann beispielsweise eine bestehende Roboteranlage während der Programmierung uneingeschränkt weiter betrieben werden. Dies minimiert Produktionsausfälle und führt bei neuen Roboteranlagen zu erheblich verkürzten Inbetriebnahmezeiten“, erklärt Ralf Dohndorf, Head of Factory Simulation des Unternehmens. Das angebotene Delfoi Robotics-Produktportfolio, welches das Delfoi ARC, Delfoi CUT und Delfoi Paint beinhaltet, deckt zahlreiche Bereiche der industriellen Roboterapplikationen ab.

So können Anwendende mit Delfoi ARC ihre Schweißroboter schnell und einfach im Offline-Modus programmieren und reduzieren dabei ihre Stillstandzeiten um bis zu 90 Prozent im Vergleich zum Online-Teaching. Zur Offlineprogrammierung von Robotern in verschiedenen 3D-Schneidprozessen wurde die Delfoi CUT-Software entworfen. Delfoi Paint dient zur Programmierung von Lackier- und Beschichtungsapplikationen und ist zur vielseitigen und einfachen Simulation des gesamten Lackierprozesses einsetzbar.

www.dualis-it.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de