Vielseitiges Komplettsystem für zuverlässige Elektronik

UAS-Motorenhersteller entscheidet sich für digitale Lötstation

Anzeige

Der deutsche UAS-Motorenhersteller Sky Power GmbH verfeinert seine Produktion und hat in diesem Rahmen Lötwerkzeuge von Ersa in Betrieb genommen. Diese werden in der hauseigenen Elektronikwerkstatt eingesetzt. Bei den neuen Lötwerkzeugen handelt es sich um die Ersa i-CON 1 mit integrierter Lötrauchabsaugung. Diese werden zum Umbau von Zündungen und anderer Elektronik eingesetzt. „Da wir zum großen Teil Antriebssysteme auf Kundenwunsch konfigurieren und herstellen, müssen wir einen Teil unserer Systeme beispielsweise mit neuen, längeren Kabeln versehen. Diese Umbaumaßnahmen führen wir im Hause selbst durch, weshalb wir auf der Suche nach einem vielseitigen Komplettsystem waren, das für eine Reihe von Aufgaben eingesetzt werden kann“, so Karl Schudt, Geschäftsführer des Motorenherstellers. Für heutige UAS-Systeme spielt eine zuverlässige Elektronik eine entscheidende Rolle. „Heutige Anwendungen sind fliegende Computersysteme. Daher muss die Elektronik zuverlässig arbeiten. Unsere Motoren und die dazugehörigen Steuersysteme sind unterschiedlichen, zum Teil extremen Temperaturbedingungen und hohen Beschleunigungen ausgesetzt. Daher kommt der Lötstelle hier eine besondere Beachtung zu,“ so Schudt.

Die digitale Lötstation ist elektronisch geregeltes System mit dem ergonomischen, leistungsstarken 150 W i-Tool Lötkolben ausgerüstet, auf den sehr einfach unterschiedliche Lötspitzen aufgesetzt werden können. Dies war für das Unternehmen besonders wichtig, um flexibel auf zukünftige Anforderungen reagieren zu können. Der Lötkolben ist mit einem Bewegungssensor ausgerüstet, der das System im Fall der Nichtnutzung in einen energiesparenden und spitzenschonenden Standby-Modus schaltet. Die einfache Handhabung wird durch die intuitive One-Touch-Bedienung und das große Multifunktionsdisplay der Station gewährleistet. Das Erreichen des optimalen Prozessfensters wird dem Bediener durch eine optische Information mitgeteilt. Des Weiteren wurde die Lötstation mit einer Lötrauchabsaugung ausgestattet.

„Für uns ist Sky Power ein sehr interessanter Kunde, da wir schon seit längerem die Industrie für unbemannte Systeme beobachten. Besonders der Einsatz von Drohnen ist einen Anwendungsbereich, der in der Zukunft weiter stark wachsen wird. Daher ist es für uns wichtig, mit einem der führenden Motorenhersteller aus dieser Branche zusammenarbeiten“, so Jörg Nolte, Produktmanager Lötwerkzeuge, Rework und Inspektionssysteme bei Ersa.

www.skypower.online; www.ersa.de

Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de