Verifizierung der Bestände

Vollautomatische Wareneingangslösung für Bauteilrollen

asysbgkw29.jpg
Die vollautomatische Wareneingangslösung realisiert das Tracken jeglicher Materialien in der Produktion. Foto: Asys
Anzeige

Mit der vollautomatischen Wareneingangslösung von Asys lassen sich jegliche Materialien von Anfang an in der Produktion tracken. Der Wareneingang von Bauteilrollen ist zum Beispiel ein Szenario in SMT Fertigungen, den das Unternehmen rückverfolgbar realisiert. Dabei werden die Bauteilrollen zunächst einer Scan & Label Station zugeführt. Beim Scanvorgang werden sie im übergeordneten System registriert und mit einer Unique-ID versehen. Anschließend lässt sich – offline oder inline – eine Röntgenzelle in den Wareneingang integrieren, die die Bauteile auf der Rolle zählt und somit die Prozesskontrolle für Bauteilrollen übernimmt. Wenn der Fertigung bisher Bauteilrollen zugeführt wurden, war die genaue Anzahl der geladenen Bauteile oft nicht bekannt, da diese prozessbedingt, z. B. durch das Spleißen nicht erfasst wird. Die Röntgenzelle zählt die Bauteilanzahl auf der einzelnen Rolle exakt, sodass Bestände verifiziert werden können. Abschließend werden die Rollen für den automatisierten Transport in der Fertigung und die rückverfolgbare Lagerung vorbereitet. Sie werden in Containern zusammengefasst, die dann mittels AIVs (Autonomous Intelligent Vehicles) durch die Fertigung beziehungsweise an zentrale, vollautomatische Lager transportiert werden. Diese Container werden mittels RFID auf ihrem gesamten Weg durch die Fertigung eindeutig rückverfolgt und identifiziert.

www.asys-group.com

Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 7-8
Ausgabe
7-8.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de