Auf Bedarf nachrüstbar

Endlich Nutzentrenner, die groß genug sind

schunkbgkw51.jpg
Die maximale Nutzengröße des SAR-1300-Mono-Smart liegt bei 600 x 500 mm ermöglicht die Trennung großer Gesamtleiterplatten oder langer Streifenleiterplatten. Foto: Schunk
Anzeige

Schunk Electronic Solutions bringt zwei Nutzentrenner mit großen Bauräumen auf den Markt: den SAR-1300-Mono-Smart und den SAR-1700. Die Geräte fräsen und sägen aus Gesamtleiterplatten (Nutzen) einzelne Leiterplatten – die maximale Nutzengröße liegt bei 600 x 500 mm. „Weiterentwicklungen in der Leiterplattentechnologie stellen Elektronikhersteller vor neue Herausforderungen und führen zu steigenden Anforderungen an die Nutzentrenntechnik“, sagt Geschäftsführer Jochen Ehmer. „Gefragt sind größere Bauräume – etwa für die Trennung großer Gesamtleiterplatten oder langer Streifenleiterplatten. Dieser Nachfrage kommen wir mit den neuen Modellen nach.“

Modularität für die Industrie-4.0-Ära

Als weltweit erster Hersteller konzipiert das Unternehmen die Nutzentrenner modular. Der Vorteil für Elektronikhersteller: Sie können kostengünstig eine Maschine in Basisausstattung kaufen und später nachrüsten – etwa um weitere Fräsmodule, ein Kamerasystem oder einen Roboterarm, der die Be- und Entladung übernimmt und Personalkosten reduziert. „Die Nutzentrenner erfordern ein geringes Anfangsinvest und wachsen flexibel mit Unternehmen mit“, so Ehmer. „Unternehmen gewinnen Zukunftssicherheit für die Industrie-4.0-Ära, in denen es kleine Losgrößen und häufige Produktwechsel wirtschaftlich zu managen gilt.“

Geräte verbrauchen kaum mehr Energie als eine Mikrowelle

Kunden profitieren von Prozesssicherheit, niedrigem Stromverbrauch und kurzen Taktzeiten. Der SAR-1300-Mono-Smart erreicht eine Trennleistung von bis zu vier Metern pro Minute –dank Linearmotorachsen und moderner Steuerungstechnik beträgt die Fräsgenauigkeit ±0,1 mm. Der SAR-1700 erreicht die Fräsgeschwindigkeit des SAR-1300-Mono-Smart und sägt mit bis zu zehn Metern pro Minute. Und trotz dieser Leistung sind die Maschinen energiesparend. Die Leistungsaufnahme des Systems beträgt 800 Watt, die des SAR 1300 nur 700 Watt, was in etwa der einer Mikrowelle entspricht. Die technische Verfügbarkeit liegt bei bis zu 99,8 %.

schunk.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand.

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper.

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos.

productronica

Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de