Turn Vision into Reality auf der productronica 2017 Neben innovativen Systemen sind Software-Tools im Fokus - EPP

Turn Vision into Reality auf der productronica 2017

Neben innovativen Systemen sind Software-Tools im Fokus

Anzeige

Rehm Thermal Systems präsentiert innovative thermische Systemlösungen auf der productronica. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Bereich Smart Data. Neben Anlagen werden u. a. die ViCON Software mit Touch-Bedienung sowie erste Lösungen zur „The Hermes Standard“ Schnittstelle präsentiert.

Anlagen-Highlights

Die VisionXP+ Vac für das Reflow-Konvektionslöten mit oder ohne Vakuum wird noch effizienter. Das System ist mit neuen, digitalen EC-Lüftermotoren erhältlich, die nicht nur leiser und nachhaltiger sind, sondern auch eine umfangreiche Prozessperformance durch Echtzeit-Erfassung aller relevanten Betriebsdaten ermöglichen. Die Anlage verbraucht im Betriebszustand weniger als 10 kWh Strom. Außerdem wird die VisionXC in der ViCON Edition vorgestellt. Die Komplettlösung bietet kompakte Systemtechnik, gepaart mit einer hochwertigen Ausstattung sowie der neuen, modernen ViCON Software inklusive App zur mobilen Anlagenüberwachung.

Das Reflow-Kondensationslötsystem CondensoXC ist für Laboranwendungen, Kleinserienfertigung oder Prototyping geeignet. Das patentierte Injektionsprinzip führt der Prozesskammer exakt die richtige Menge Galden für optimale Profilierungen zu. Über das Closed-Loop-Filtersystem kann das Medium zu nahezu 100 % zurückgewonnen werden.

Die Kontaktlötanlage Nexus ist für lunker- und flussmittelfreies Löten unter Vakuum bis 450 °C mit verschiedenen Prozessgasen im Bereich Advanced Packaging und Power Electronics. Optional ist die nasschemische Aktivierung mit Ameisensäure verfügbar.

Um Beständigkeit empfindlicher Elektronik unter extremen Temperaturen zu analysieren, wird Securo Minus für den Kaltfunktionstest eingesetzt und prüft u. a. die Wintertauglichkeit von elektronischen Bauteilen. Diese werden mit bis zu –55 °C kalter Luft oder Stickstoff angeströmt. Das Beschichtungssystem Protecto schützt sensible Baugruppen vor Beschädigung durch aggressive Umwelteinflüsse. Gezeigt werden zwei Anlagen-Varianten für verschiedene Fertigungsumgebungen, u. a. die ProtectoXC für flexible Lackierprozesse sowie die ProtectoXP Longboard für die Verarbeitung von großen Leiterplatten bis 1,5 m.

Mit ViCON und Hermes zur Smart Factory

Das Unternehmen schafft mit ViCON eine clevere Software für die intuitive Touch-Bedienbarkeit der VisionX-Serie. So können zum Beispiel sämtliche Werte protokolliert oder Alarme gesammelt und ausgewertet werden, um Fehler zu vermeiden, Lötprozesse zu verbessern und um optimale Traceability zu dokumentieren. Weitere Features zur Effizienzerhöhung sind das Monitoring-Tool ViCON Analytics, der Remote Manager ViCON Connect zur Überwachung des gesamten Maschinenparks und ViCON App.

„Smart Factory“ setzt die Vernetzung der gesamten Fertigung voraus. In einer Kooperation haben diverse Ausrüster, auch Rehm, eine herstellerunabhängige Schnittstelle zur Kommunikation zwischen allen Maschinen einer Fertigungslinie auf den Weg gebracht. „The Hermes Standard“ ermöglicht es, Leiterplatten lückenlos rückverfolgbar und ohne Datenverlust durch alle Stationen der Produktion zu protokollieren.

productronica, Stand A4.335

www.rehm-group.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de