Handling & Automatisierung: Eine Klasse für sich Perfekt auf Produktionsprozesse abgestimmtes Modular-System - EPP

Handling & Automatisierung: Eine Klasse für sich

Perfekt auf Produktionsprozesse abgestimmtes Modular-System

Anzeige

Bei der Entwicklung der neuen Kurtz Ersa-Handlingsysteme stand stets eines im Mittelpunkt: die Anforderungen der Kunden. Mit diesem Fokus sind Lösungen entstanden, die optimales automatisiertes Leiterplattenhandling für den Produktionsprozess bieten. Es stehen verschiedene Module zur Verfügung, aus denen ein Handlingsystem nahezu beliebig konfiguriert werden kann. Das breit angelegte Spektrum umfasst Hub- und Senkstationen sowie Höhendifferenzmodule, Drehstationen, Arbeitsplätze und Roboterlösungen. Für die Verbindung einzelner Module stehen Transportbänder mit bis zu 8.000 mm Länge zur Verfügung. Auf Basis des flexiblen Modularsystems lassen sich die einzelnen Bausteine nahezu beliebig kombinieren zu einem individuellen Handlingsystem. So erhält jeder Kunde je nach Anforderung und Budget eine perfekt auf seine Produktionsprozesse abgestimmte Automatisierungslösung aus einer Hand.

Nachfolgend ein Auszug verfügbarer Module:

  • Roboterlösungen: Optional sind individuelle Roboterlösungen integrierbar – ob kollaborativ oder autark, auf Basis der vorgegebenen Aufgabenstellung wird eine perfekte Umsetzung der Produktionsprozesse realisiert.
  • Arbeitsplätze: Individuelle, den Prozessanforderungen entsprechende Arbeitsplatzlösungen – vom Schnellarbeitsplatz zur Leiterplattenbestückung über Inline-Qualitätsprüfung bis Prozessausschleusung.
  • Transport: Individuell konfigurierbare Transportstreckenlänge, den Gegebenheiten vor Ort anpassbar – keine Maximallimitierung; Rücktransportstrecke optional stets gegeben, mögliche kompakte Realisierung eines bidirektionalen Leiterplattentransports.
  • Hubstation: Vertikaler Komponententransport nach oben, hebt Leiterplatte von der unteren Transportstrecke auf Maschineneinlaufhöhe.
  • Senkstation: Vertikaler Komponententransport nach unten, senkt Leiterplatte von der Maschinenauslaufhöhe auf die untere Transportstrecke.
  • Drehstation: Trägt beschränkten Platzverhältnissen in der Produktion Rechnung; einer Umleitung des Prozessflusses steht nichts mehr im Wege: Produkt vereinzeln, drehen, weiterleiten – einfach richtungweisend.
  • Integrierte Kühlung: Optional für Temperaturausgleich eine dem Lötprozess nachgeschaltete Kühlung im Rücktransport konfigurierbar.
  • Aushebestation, z.B. zum Vereinzeln von Fehlteilen im laufenden Produktionsprozess ohne Bandstopp; individueller Höhenausgleich zwischen Transport und Lifteinheiten, im Bedarfsfall (Arbeitsplatzergonomie) integrierbar.

www.ersa.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de