Startseite » News »

Bodo Möller Chemie feiert 20 Jahre globale Partnerschaft mit Dupont

Kooperation von Bodo Möller Chemie und Dupont
20 Jahre globale Partnerschaft

Zentrale_Offenbach_Bodo Möller Chemie
Die Zentrale der Bodo Möller Chemie Gruppe in Offenbach am Main Bild: BM Chemie

Die Bodo Möller Chemie GmbH, Offenbach, feiert 20 Jahre globale Partnerschaft mit Dupont. Im Jahr 2002 begann die Partnerschaft der beiden Unternehmen. „Wir sind für führende Hersteller aus der Chemiebranche ein aktives Glied in der Kette zum Kunden und verknüpfen Beratungskompetenz mit dem passenden Lieferprogramm und unserer eigenen Logistik“, sagt Frank Haug, Vorsitzender Geschäftsführer der Bodo Möller Chemie. Das Jubiläum mit dem US-amerikanischen Chemiekonzern – damals noch Gurit Essex, später Dow Automotive und heute Dupont – markiere eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Wachsende Bedeutung von Klebelösungen

Die Kooperation umfasst den Angaben zufolge mittlerweile nahezu alle wichtigen internationalen Märkte. Im Fokus stehen Produkte aus dem Bereich Werkstückreinigung und Vorbehandlung von Klebungen sowie spezielle, Ein- und Zweikomponenten-Klebstoffe und Dichtmassen auf Polyurethan-, Epoxidharz- und Polymer-Basis aus den Produktfamilien Betamate, Betaseal, Betaforce, Betalink und Betatech.

Mit den spezialisierten Klebelösungen von Dupont arbeiten heute führende Technologiebranchen, vor allem in der Mobilität. Neben Kraft- und Nutzfahrzeugen betrifft das auch Schienenfahrzeuge und den noch immer wachsenden Bereich der E-Mobilität.

Enge Zusammenarbeit

Der erste Kooperationsvertrag wurde 2002 unterzeichnet und hat bis heute Bestand. „Diese langjährige Beziehung ist das Ergebnis des Engagements unseres Teams für eine enge Zusammenarbeit mit dem Team von Bodo Möller Chemie“, sagt Thorsten Schmidt, Commercial Director bei Dupont.

Mit fast 50 Jahren Erfahrung im Vertrieb von Spezialchemikalien zählt das Offenbacher Unternehmen zu den führenden Partnern namhafter globaler Chemiekonzerne. Zu den Produkten gehören leistungsstarke Klebstoffe, Duroplaste, Pigmente und Additive, Textilhilfsmittel, Farbstoffe, Elektrovergussmassen, Werkzeug- und Laminierharze sowie Composite-Materialien. Eigene Produktionsstätten und Labore für kundenspezifische Formulierungen und Anwendungstests ergänzen das Portfolio. (jk)

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de