Startseite » News »

Viscom Technologieforum 2022 findet als Hybrid-Veranstaltung statt

Erforschung von Inspektionstechnologien
Viscom Technologieforum 2022 findet als Hybrid-Veranstaltung statt

Viscom_Pictures_Viscom_Technologie-Forum_2022_RGB.jpg
Das diesjährige Motto des Viscom Technologie-Forums lädt dazu ein, mit modernsten Inspektionstechnologien neue Horizonte zu erkunden. Bild: Viscom AG

Die Viscom AG nutzt die rundum positiven Erfahrungen aus ihrem rein digitalen Technologie-Forum 2021, um es dieses Jahr als besonders attraktive Hybrid-Veranstaltung zu realisieren. Viele Inhalte werden deshalb auch online über eine interaktive Eventplattform zugänglich sein. Das Unternehmen rechnet auf Basis der bisher eingegangenen Zusagen damit, viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 5. und 6. Oktober persönlich bei sich in Hannover begrüßen zu können. Ein rein englischsprachiges Pendant gibt es im Anschluss zusätzlich als reines Online-Format.

Die Anreise lohnt sich, denn sowohl Kundinnen und Kunden als auch andere Interessierte bekommen in unterschiedlichen auf sie zugeschnittenen Vorführungen und Sessions einen ausführlichen Eindruck von der großen und vielseitigen Viscom-Systemwelt. Besonders praxisrelevante Themen speziell für Anwenderinnen und Anwender werden zudem ausschließlich in Präsenzveranstaltungen behandelt. Bei dem traditionellen Get-together wird es dann ausgiebig Gelegenheit geben, wichtige Punkte noch weiter zu vertiefen.

Direkt im Anschluss an das deutschsprachige Event findet am 7. Oktober ein inhaltlich komprimiertes, rein englischsprachiges Viscom Technologie-Forum statt. Eine intuitive Chat-Funktion ermöglicht live das schnelle Stellen und Beantworten von Fragen. Alle deutsch- und englischsprachigen Vorträge können auch später noch für einen limitierten Zeitraum auf der Event-Plattform abgerufen werden.

Und das Programm kann sich sehen lassen: Der renommierte Keynote-Speaker Peter Brandl nutzt Strategien aus Airliner-Cockpits, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Werkzeuge für das Treffen schwerer Entscheidungen an die Hand zu geben. Karsten Schischke vom Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration zeigt wiederum Klimastrategien für Unternehmen auf und präsentiert Beispiele für eine gelungene nachhaltige Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft.

Viscom selbst setzt bei seinem diesjährigen Technologie-Forum den inhaltlichen Fokus u. a. auf die in der Branche heiß diskutierten Themen Predictive Maintenance, skalierbare Speicherlösungen, Künstliche Intelligenz, den richtigen Umgang mit Strahlenbelastung beim Inline-Röntgen und den heute sehr vielseitigen vernetzten Einsatz der automatischen optischen Inspektion.

Neueste Prüfansätze, einfache Erstellung von Prüfprogrammen, Performance-Steigerungen, optimale Nutzung von Schnittstellen, wiederholgenaue Messungen und brillante Bildqualität werden aus unterschiedlichen Perspektiven thematisiert. Expertinnen und Experten von Viscom nehmen sich Zeit, um individuelle Fragen ausführlich zu beantworten und handfeste Lösungen aufzuzeigen. (ch)

www.viscom.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 9
Ausgabe
9.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de