Softwarelösung mit intuitiver Bedienbarkeit Mehr Effizienz dank mobiler Instandhaltung - EPP

Softwarelösung mit intuitiver Bedienbarkeit

Mehr Effizienz dank mobiler Instandhaltung

membrainbgkw7.jpg
Softwarelösung für mobile Instandhaltung, Wartung und Service. Foto: Membrain
Anzeige

Membrain GmbH, Softwarehersteller für die Entwicklung von Business Apps und Standard-SAP-Modulen, zeigt auf der maintenance 2019 neue Instandhaltungslösung, die speziell für mobiles, einfaches und transaktionssicheres Abwickeln von Instandhaltungs-, Wartungs- und Service-Prozessen entwickelt wurde. Digitalisierung hebt dabei die Instandhaltung auf ein neues Level und ermöglicht ein schnelles, effektives Arbeiten sowie die vorschausschauende Wartung (Predictive Maintenance). Die Instandhaltungslösung Membrain PAS-PM ist speziell für optimales und mobiles Abwickeln von Instandhaltungs-, Wartungs- und Service-Prozessen in der Industrie entwickelt worden. Die Lösung zeichnet sich durch ihre Performance, höchste Skalierbarkeit und intuitive Bedienbarkeit aus. Die standardisierte Schnittstelle ins SAP PM/CS ermöglicht die Nutzung sämtlicher SAP-Standardfunktionen. Aber auch die Anpassung an individuelle Prozesse ist dank der Flexibilität der Lösung innerhalb kürzester Zeit realisierbar. So können z. B. Aufträge, Meldungen und Checklisten angezeigt, angelegt oder bearbeitet werden. Instandhaltungsaufträge lassen sich mit nur wenigen Klicks auf dem mobilen Gerät abwickeln.

Die modulare Lösung ist plattformunabhängig und für alle gängigen mobilen Geräte verfügbar, einschließlich Industrie-Terminals, -Scanner, Tablet-PCs und Smartphones. Dabei ist der Einsatz von Barcode, 2D-Code, RFID sowie alternativ die manuelle Eingabe möglich. Zudem können Anwender durch den On-/Offline-Modus unabhängig von der Netzabdeckung kontinuierlich und effizient arbeiten. Dabei ermöglicht die App eine 100% transaktionssicher Buchung. Definierte Prozesse und Workflows garantiert die Instandhaltungslösung dank festgeschriebener Arbeitsschritte in der App (application guided process).

Plattform für Industrie 4.0 Applikationen

Kern der Lösung ist immer der plattformunabhängige Kommunikationsserver MembrainRTC – Plattform für Industrie 4.0-Anwendungen, der sämtliche Daten zeitnah aus einem führenden ERP-System (z.B. SAP, MS Navision, Oracle, etc.) einer Anwendung zur Verfügung stellt. Die Kommunikationsplattform bringt die Daten bidirektional aus sämtlichen Backends auf die mobilen Geräte und versteht sich hierbei als Datendrehscheibe. Dabei ist es völlig unerheblich, woher die Daten kommen (SAP, Oracle, MS Dynamics etc.) und wohin sie gehen (Android, iOS, Windows etc.). Die Lösung ist plattformunabhängig und verfügt über eine zertifizierte SAP-Schnittstelle. Das ERP-System ist dabei immer die steuernde Instanz. Der Kommunikationsserver ist in die SAP Cloud Platform integriert. Das Unternehmen setzt bei seiner App-Entwicklung auf das SAP Cloud Platform SDK for native iOS. Die Integration der Infrastruktur in die SAP Cloud Platform ermöglicht die Erstellung von Smartphone-Anwendungen in kürzester Zeit auch für SAP-On-Premise-Systeme. Damit sind beispielsweise Mobile-Device-Management (MDM)-Systeme nicht mehr nötig, um einen Zugriff auf beliebige SAP-Systeme von einem Smartphone sicherzustellen. Spezielle Konnektoren des Unternehmens ermöglichen eine weitere Skalierbarkeit zur Abbildung mobiler Prozesse.

www.membrain-it.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de