Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Verbesserter Durchsatz und Betriebseffizienz in der Leiterplattenfertigung

Industrie-4.0-fähige In-Circuit-Test-Lösung
Verbesserter Durchsatz und Betriebseffizienz in der Leiterplattenfertigung

Industrie-4.0-fähige In-Circuit-Test-Lösung.
In-Circuit-Test-Lösung (ICT) i3070 Series 6 ermöglicht Elektronikherstellern den Testdurchsatz und die Betriebseffizienz ihrer Leiterplattenfertigung (Printed Circuit Board Assembly, PCBA) zu verbessern. Foto: Keysight
Anzeige

Keysight Technologies kündigte die In-Circuit-Test-Lösung (ICT) i3070 Series 6 an, die es Elektronikherstellern ermöglicht, den Testdurchsatz und die Betriebseffizienz ihrer Leiterplattenfertigung (Printed Circuit Board Assembly, PCBA) zu verbessern.

Elektronikhersteller aus den Bereichen 5G, Internet der Dinge (IoT) sowie Automobil- und Energiebranche haben es mit einer hochkomplexen, vernetzten globalen Produktionsumgebung zu tun. Im Zuge der fortschreitenden Entwicklung der Fertigung benötigen sie Testsysteme, die einen hohen Durchsatz sowie konsistente und reproduzierbare Ergebnisse liefern können, um die Vorteile einer „Smart Factory“-Umgebung einschließlich Industrie 4.0 zu nutzen.

Der ICT i3070 Series 6 unterstützt eine breite Palette von PCBA-Größen für Anwendungen wie IoT und 5G sowie Automotive und Energie. Der i3070 verfügt über ein einzigartiges Design, das den kürzesten Signalweg zwischen Messschaltung und Prüflingen bietet. Dies minimiert unerwünschte Effekte durch parasitäre Kapazitäten, verbessert die Immunität gegen Übersprechen und eliminiert Streusignalkopplungseffekte. So werden konsistente und reproduzierbare Messungen ermöglicht.

Der ICT i3070 Series 6 bietet dem Anwender:

  • Verbesserte Testeffizienz mit bis zu 4mal schnellerem Boundary Scan, Silicon Nails und dynamischer Flash-Programmierung zur Verbesserung des Durchsatzes und der Fertigungsgeschwindigkeit.
  • Minimale Ausfallzeiten für die Softwareinstallation bei 100-prozentiger Abwärtskompatibilität.
  • Erhöhte Betriebseffizienz, verbesserte Einblicke in die Testdaten, geringere Reaktionszeiten und Betriebskosten durch zertifizierte M2M-Funktionen (Machine-to-Machine) wie IPC Connected Factory Exchange (IPC-CFX) und die Standards nach IPC-HERMES-9852.
  • Reduzierte Energiekosten durch ein intelligentes Netzteil, das den Stromverbrauch intelligent überwacht und Energieeinsparungen meldet.
  • Moderne Softwarelizenzierung, die die Lizenzkosten transparent macht, das Lizenzmanagement zentralisiert und die Skalierbarkeit an die Produktionsanforderungen anpasst.

Kontakt zu Keysight Technologies

Keysight Technologies Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen
Tel. : +49 7031 4641
E-mail: contactcenter_germany@keysight.com
Website: www.keysight.com

Ebenfalls interessant:

Schnelle Anpassungen der Testprozesse an neue Baugruppenversionen


Mehr zum Thema productronica 2019
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de