Startseite » Top-News » News »

Fachverband FBDi weist auf Bedeutung der Elektro-Distribution hin

Ein Kommentar des FBDi-Verbands
Fokus auf die Elektro-Distribution

Andreas_Falke,_Geschäftsführer_des_Verbands_FBDi
Andreas Falke, Geschäftsführer des FBDi-Verbands, meldet sich mit dem vorliegenden Kommentar zu Wort. Bild: FBDi
In der aktuellen Umbruchphase wird viel über die Produktion im eigenen Land geredet. Doch der Chef des FBDi-Verbands, Andreas Falke, warnt davor, die Bedeutung der Elektro-Distribution für die Transformation zu verkennen. Sie habe eine Schlüsselfunktion. Seinen Appell veröffentlichen wir hier leicht gekürzt.

Industrieller Wandel, die Digitalisierung und der dafür notwendige Mitarbeiter-Pool liegen FBDi-Chef Andreas Falke am Herzen – Fachverband Bauelemente Distribution e.V. Hier sein Kommentar im Wortlaut, leicht gekürzt:

„Viel ist passiert in Deutschland in den letzten Wochen, und was vor der Wahl unterschwellig köchelte, zeigt sich nun klar und deutlich: Wir brauchen Veränderung und Mut zu Neuem, sowohl in punkto politischen Ansätzen als auch in der Wirtschaft, wollen wir unsere Position in Zentraleuropa nicht verspielen. … Angst blockiert und lähmt, und genau das wäre nun komplett falsch am Platz.

„Digitalisierung muss Chefsache werden“

Damit Deutschland sein Standing als Industrieland nicht verliert, muss es seine Wirtschaft ändern und neue Guidelines aufstellen. Beispielsweise muss die Digitalisierung nunmehr zur Chefsache erklärt werden, um den Anschluss nicht zu verlieren. So steht unser Land beim europäischen Vergleich der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft in Jahr 2020 laut Desi (Quelle: Statista) an zwölfter Stelle hinter Finnland, Schweden und Dänemark [Desi = „Digital Economy and Society Index“, red. Anmerkung]. Auch im Global Innovation Index muss der Platz 9 verteidigt werden. Jetzt kommt es darauf an, vom Alten loszulassen und sich flexibel für einen Wandel zu zeigen.

Distribution treibt die Entwicklung voran

Ein Umdenken braucht es auch in punkto Mitarbeiter: Schon lange fehlt es im Mittelstand, als Treiber der deutschen Wirtschaft, an Spezialisten und Entwicklern, beispielsweise in der Elektronikbranche. Dabei gibt es in der Distribution, die vorrangig im Mittelstand aufgestellt ist, ideale Bedingungen für Generalisten, die mit breiter Expertise den Entwicklungsfortschritt vorantreiben, indem sie Entwicklungen quasi von außen betrachten und verstehen können.

  • Sie finden eine spannende Elektronikwelt, die vertikale Märkte wie Medical, Industrial, Automotive und andere mit zukunftsweisenden Designs bedient, mit Anwendungen von einfach bis zu hoch spezialisiert, die eine breite Perspektive schaffen.
  • Man agiert dort, wo sich Dinge entwickeln, und kann gemeinsam mit Kunden und Lieferanten die Innovationen vorantreiben.
  • Partnerschaften mit HighTech-Unternehmen vertiefen den Einblick in vertikale Märkte. Dies schafft die Grundlage für eine neutrale Betrachtung und den Vergleich der Möglichkeiten, wenn sich beispielsweise Preis und nachhaltige Technologie gegenüberstehen.

Als Unterstützer des Mittelstands bietet die Distribution nicht nur Chancen für Hochschulabgänger, sondern auch für Leute, die Spaß an Innovationen haben und auch mal hemdsärmelig nach dem Motto ‚Ich will was bewegen‘ anpacken. Für solche engagierten Teamplayer bietet unser Umfeld genügend zukunftsweisende Arbeitsplätze. Es ist höchste Zeit, in Aktion zu treten – genau jetzt!“ (os)

Kontakt:
FBDI e. V.,
Fachverband Bauelemente Distribution, Ludwigkirchplatz 8
10719 Berlin
Tel.: +49 174 8702 753
www.fbdi.de


Mehr zum Thema Grünes Licht für productronica 2021
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de