Startseite » Top-News »

SMD-Rework, professionell und preiswert

Top-News
SMD-Rework, professionell und preiswert

IR-Konvektions-Lötsystem RS800 Foto: Paggen
Anzeige
Moderne Bauteile mit den Anschlüssen auf der Gehäuse-Unterseite, wie z.B. BGA (Ball Grid Array) und QFN (Quad Flat No Leads) werden in Reflow Öfen und in der Dampf-Phase zuverlässig gelötet. Anders sieht das bei der Reparatur oder Nacharbeit von Leiterplatten aus. Hier kann nicht einfach die komplette Platine einem schonenden Lötvorgang unterzogen werden, sondern es müssen die entsprechenden Bauteile partiell erwärmt und getauscht werden.

Mit dem RS800 steht ein preiswertes und trotzdem hochpräzises Werkzeug zur partiellen Lötung von BGA- und QFN-Bauteilen zur Verfügung. Die übersichtliche Bauweise ermöglicht stets den nötigen Überblick und die Steuerung über den Fußschalter lässt dem Anwender immer beide Hände zum Bauteiletausch frei. Damit bietet Paggen vor allem für jene Anwender eine bezahlbare Lösung, die nur gelegentlich mit Rework konfrontiert sind, aber trotzdem professionelle Arbeit abliefern müssen.
Die Anlage ist leicht zu bedienen und für jedermann, der mit etwas Löterfahrung ausgestattet ist, problemlos zu beherrschen. Zwischen zwei getrennt regelbaren IR-Strahlern werden alle großflächigen SMD-Komponenten zuverlässig undbauteileschonend gelötet. Zusätzlich verfügt der Obenstrahler durch seine Kombi-Heizung aus IR-Strahlung und Heißluft (Hybrid) über eine enorme Energiedichte. Diese Technikführt nicht nur zu einer deutlichen Energieersparnis gegenüber reiner Infrarot, bzw. Heißluftgeräten, sondern gestattet auch einen größeren Abstand von Strahler und Leiterplatte. Der nötige Überblick beim Arbeiten bleibt stets erhalten. Die kleinen Abmessungen des Strahlers ermöglichen auch das Erreichen sonst eher unzugänglicher Stellen.
Übersichtlich angeordnete Bedienelemente lassen den Anwenderschnell mit dem Gerät vertraut werden und tragen wesentlich zur sicheren Bedienung bei. Der zeitgesteuerte Lötvorgang ist vor allem bei Wiederholaufgaben angenehm für den Bediener. Mit bis zu 2 x 400 Watt Heizleistung wird das Reworksystem selbst mit “dicken Brettern” fertig, wobei es die getrennte Regelung ermöglicht, das RS800 nur als Wärmeplatte zu verwenden. Der Anwendungsbereich für das IR-Konvektions-Lötsystem ist praktisch unbegrenzt. Es findet seinen Einsatz in Service und Reparatur ebenso wie im Labor oder beim Musterbau. Das System passt optimal zu jeder vorhandenen Laborausstattung und kann bereits ohne weiteres Zubehör betrieben werden.
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de