Schnelle, präzise 3D-Pasteninspektion - EPP

AOI & AXI

Schnelle, präzise 3D-Pasteninspektion

S3088 SPI – 3D-Lotpasteninspektion
Anzeige
Bei der Inspektion von Baugruppen hat die frühzeitige Fehlererkennung mit Hilfe der Lotpastenprüfung große Bedeutung. Um die 3D-Pasteninspektion noch schneller und effizienter zu machen, hat Viscom sein leistungsstarkes AOI-System S3088 mit der bewährten Sensortechnologie von CyberOptics ausgestattet. Das neue Top-Team aus marktführendem AOI-System und leistungsstarker 3D-SPI-Sensortechnologie prüft den Lotpastenauftrag mit höchster Geschwindigkeit und Präzision. Das neue Prüfkonzept des Systems zeichnet sich durch eine schnelle und präzise 3D-Pastenprüfung aus. Je nach Anforderung stehen zwei unterschiedliche Prüfmodi zur Verfügung: der HR-Mode (High Resolution) mit einer Prüfgeschwindigkeit von bis zu 50 cm²/s und der High-Speed-Mode mit einer Prüfgeschwindigkeit von bis zu 80 cm²/s. Selbst anspruchsvolle Druckstrukturen und Padgrößen von 01005 können so mit höchster Zuverlässigkeit und Wiederholgenauigkeit geprüft werden. Das System inspiziert Versatz, Vollständigkeit sowie Verschmierung und natürlich in hoher Genauigkeit Höhe, Fläche und Volumen der Lotpaste.
Durch die Integration des erprobten und technisch erstklassigen Sensors für die High-Speed-3D-SPI in das breite Spektrum leistungsfähiger AOI und AXI ist das Unternehmen nun in der Lage, überlegene Lösungen für jede Inspektionsposition in der Baugruppenbestückung anzubieten. Die universelle Software ermöglicht dem Bediener, alle Systemtypen mit einheitlicher Nutzeroberfläche zu bedienen. Das Besondere an der neuen 3D-Lotpastenspektion: Dort, wo üblicherweise Inspektionssysteme nur eine Gut-Schlecht-Unterscheidung treffen, ermöglicht der Process Uplink auch die Nutzung von Prozessindikatoren. Dabei werden für Pads, die am Rande der SPI-Toleranzbereiche liegen, aber dort noch „gut“ sind, die Prüfkriterien am AOI verschärft. Das System ist voll kompatibel zu den Inspektionssystemen des Unternehmens und arbeitet mit der bewährten SI-Software. Die Bedienoberfläche EasyPro sorgt für eine einfache und schnelle Programmierung. Nachgeschaltete Datenauswertung im Verbund mit der Nachklassifikation, SPC-Statistik und EasyPro ergeben ein leistungsfähiges Werkzeug zur Echtzeit-Prozessoptimierung. In Zukunft wird das System auch unter der neuen vVision-Software lauffähig sein.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de