Startseite » Allgemein »

Flying Probe in neuen Dimensionen

Allgemein
Flying Probe in neuen Dimensionen

Anzeige
Seica SPA erweitert die bestehenden Technologiegrenzen mit der neuen Pilot 4D Linie, welche eine neue Dimension beim Flying Probe Testen darstellt. Heute haben die Hersteller elektronischer Leiterplatten mit mehrdimensionalen Faktoren zu kämpfen: Platz für die Produktionslinien, Miniaturisierung von Boards und Komponenten und die konsequent wachsende Komplexität von unterschiedlichen, zu testenden Technologien sowie die Anzahl der dafür zu schulenden Mitarbeiter. Und vor allem – die Dimension der „Zeit“. Die innovative Pilot 4D Linie führt eine Reihe von Eigenschaften und Leistungsmerkmalen ein, die die derzeitigen Erwartungen an den Flying Prober Test für diejenigen ändern, die täglich diese komplexen, mehrdimensionalen Gleichungen lösen müssen.

Elektronische Boards mit der State-of-the-Art Technology sind ein wachsender Anteil an immer kleiner werdenden Produkten mit einer hohen Dichte von sehr kleinen Komponenten wie z.B. 01005 SMD und die neuen 03015 metrischen Bauformen. Die V8, M4, L4 und H4 Tester in der Linie integrieren innovative, hoch-präzise Hardware- und Software Eigenschaften, perfekt geeignet diese miniaturisierten Boards mit hoher Komponentendichte zu testen. Diese Tester garantieren den Zugriff auf selbst schwer zu erreichende Netze (kein Platz für traditionelle Testpunkte) ohne sichtbare Abdrücke am getesteten Board zu hinterlassen. Durch die Vorteile der VIVA 3.0 Software und neuen Messressourcen die an den Probes verfügbar sind, ermöglicht es den Testern der Linie, die Applikation von multiplen Test- und Inspektionstechniken, um eine maximale Testabdeckung über einen weiten Technologie-Bereich zu ermöglichen. Die neue Plattform bietet erweiterte elektrische und thermische Testmöglichkeiten, genauso wie ein leistungsfähiges „on board digital programming“ von komplexen Komponenten. Neue optische Inspektionseigenschaften ermöglichen nicht-invasive Tests, wie für die Kondensatorenpolarität sowie die LED Charakterisierung und Verifikation, die selbst den stringenten Spezifikationen der Automotiv Industrie entsprechen: offensichtlich ein „all in one comprehensive“ Testprogramm.
Die Pilot 4D Flying Prober wurden insbesondere entwickelt um den Zeitfaktor zu minimieren, für die Einrichtung und beim Baugruppen-Testen, genauso wie bei der Fehlerdetektion und Produktreparatur. Zusammengefasst: die verschiedenen Modelle der Serie bieten eine höhere Testgeschwindigkeit und erweiterte Fehlerabdeckung. Die Tester können zur Produktivitätsverbesserung für eine automatisierte Lösung optional mit bspw. Einzel- oder Mehrfachmagazin ausgestattet werden, ohne dass ein dedizierter Bediener notwendig ist. Zusammen bringt dies Flying Probe Testvorteile für alle 4 Stufen im Lebenszyklus einer elektrischen Baugruppe:
  • 1) Die Prototype Stufe: Wenn die CAD Daten verfügbar sind, kann das Testprogramm innerhalb weniger Minuten fertig sein, gibt ein sofortiges Feed Back für den Entwickler und den Prozessingenieur, die an der Entwicklung eines neuen Produktes und Fertigungsprozesses arbeiten.
  • 2) Die Produktions Stufe: Die voll automatisierte Be- und Entladeoption, die an allen Systemen verfügbar ist, und die doppelseitige Testkonfiguration der vertikalen Systeme, ermöglicht es den Flying Probern, hunderte von Boards jeden Tag zu testen. Und überwindet so sehr effektiv die Volumenbeschränkung der derzeitigen Technologie.
  • 3) Die Reparatur Stufe: Die Plattform beinhaltet einen Satz von fünfzehn unterschiedlichen Testtechniken, die sich gegenseitig vollautomatisch ergänzen, maximieren somit die Fehlerabdeckung und Diagnoseeigenschaften. Dies ermöglicht, die zu testende Baugruppe mit Spannung zu versorgen und einen Funktionstest auf der analogen und digitalen Ebene durchzuführen.
  • 4) Die Legacy Support Stufe: dedizierte Reverse Engineering Eigenschaften, oft gebraucht im Reparaturumfeld, sind in der Lage, Schaltpläne und CAD Daten von veralteten Produkten rückzugewinnen, die für eine weitere Zeitperiode unterstützt werden müssen. Dies sind typischerweise Anwendungen im Avionikbereich, der Eisenbahn- und Verteidigungsindustrie.
Die Seica Pilot 4D Linie umfasst eine ganz neue Dimension von Lösungen, die den Herausforderungen schnell
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de