Klassenbester: Chemisch Nickel-Gold (ENIG) von hmp - EPP

Allgemein

Klassenbester: Chemisch Nickel-Gold (ENIG) von hmp

Anzeige
Ab 2009 erhalten die Kunden von hmp Heidenhain Microprint eine neue ENIG-Oberfläche, die gemeinsam mit einem ausländischen Partner entwickelt und entsprechend der IPC J-STD-003B qualifiziert wurde. Aktuelle Benchmark-Untersuchungen zeigen, dass die neue, sonst in Europa so nicht erhältliche ENIG-Oberfläche Klassenbester in allen Disziplinen ist. Vor allem die Oberflächenqualität und Zuverlässigkeit im Lötprozess heben sich deutlich von den anderen zur Zeit verfügbaren ENIG-Oberflächen ab. Es gibt keine Be- oder Entnetzungsfehler.

Somit wird ENIG auch wieder für zahlreiche BGA-Anwendungen interessant, bei denen in der Vergangenheit aus Zuverlässigkeitsgründen häufig auf chemisch Zinn umgestellt wurde. Die Umstellung auf die neue innovative ENIG-Oberfläche bietet der Hersteller kostenneutral an. Weitere Vorteile, wie das Verarbeiten einer ungestreßten Leiterplatte, das Mehrfachlöten, das Zwischenlagern, die 12-monatige Lagerzeit sowie kein Kupferabtrag im Lötprozess dürfen die hmp-Kunden nach wie vor voraussetzen.
Die RoHS-Gesetzgebung hat im Laufe der letzten zwei Jahre eine Vielzahl von unterschiedlichen Lotverbindungen hervorgebracht. Die meisten neuen Lote erfordern eine höhere Prozesstemperatur als der alte bleihaltige Standard. Höhere Temperaturen können bei der Bestückung von Leiterplatten infolge Delamination, Korrosion oder Zersetzung zu Defekten führen. Gut getrocknete Leiterplatten mit einer homogenen, planen Oberfläche liefern die besten Lötergebnisse. Die ENIG-Oberfläche hat sich im Laufe der letzten 10 Jahre aufgrund ihrer variablen Einsatzmöglichkeit (Löten und Bonden) als Industriestandard etabliert. Dennoch konnte auch hier nicht ausgeschlossen werden, daß unter ungünstigen Bedingungen vereinzelt Lötfehler auftraten. hmp Heidenhain Microprint setzt seit 1994 konsequent auf die ENIG-Oberfläche. Inzwischen verfügen rund 40% der Leiterplatten bei Auslieferung über ENIG. Mit Beginn des Bleifreizeitalters stiegen die Anforderungen an diese innovative Allround-Oberfläche stetig an. Durch Investition in eine neue Anlagentechnik und Einführung eines neuen ENIG-Prozesses hat hmp diesem Trend Rechnung getragen.
epp444
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de