Allgemein

Leiterplattendesign senkt Entwicklungskosten erheblich

Anzeige
Zuken bringt Version 12.1 der Leiterplattenentwicklungs-Software Cadstar auf den Markt. Angesichts der aktuell schwierigen Wirtschaftslage sind viele Unternehmen gezwungen, den Gürtel enger zu schnallen. Die Software verfügt über neue Funktionen, mit denen sich die Kosten für Entwicklung und Fertigung senken lassen. Die Entwickler haben sich voll und ganz darauf konzentriert, die von Kunden benötigten Design-Funktionen in die Software zu integrieren. Dazu zählen neue Funktionen für die erweiterte Bibliotheksverwaltung, Signalintegritätsprüfung, ECAD/MCAD-Integration sowie verbessertes High-Speed-Routing. Archivierung mit Version 12.1 wird nicht nur einfacher, sondern auch zeitsparend, da die Daten in einer ODBC-kompatiblen Datenbank gespeichert werden können. SI Verify und EMC Adviser sorgen zusätzlich dafür, dass Designs schon beim ersten Anlauf fehlerfrei sind. Sie sind zudem einfacher zu handhaben, da die Module für Signalintegrität und elektromagnetische Verträglichkeit nahtlos in die Software integriert sind. Es sind keine externen Netz- oder Komponentenlisten, Austauschdateien oder Übersetzungs-Tools erforderlich. Die Designs werden zuverlässiger, und der Prozess wird deutlich verkürzt.

Das ECAD/MCAD-Integrationsmodul Board Modeler Lite wurde dahingehend optimiert, dass Anwender mit dem 3D-Modell-Generator jetzt detaillierte 3D-Komponentenmodelle erstellen können. Das Generieren von dreidimensionalen Modellen durch MCAD-Teams ist oft zeitintensiv, und die einzige Alternative ist das Beschaffen von Daten aus dem Internet. Dort jedoch sind nur für einige wenige Komponenten detaillierte 3D-Modelle verfügbar. Der einzigartige 3D-Modell-Generator ist nicht nur schnell, präzise und leicht zu bedienen, sondern ist auch in der Lage, detaillierte 3D-Modelle für nahezu jede elektronische Komponente zu erstellen. Design-Teams, die an Boards mit begrenztem Platzangebot arbeiten, können auf diese Funktionalität kaum verzichten. Das Unternehmen ist für seine branchenführenden Routing-Funktionen bekannt und hat nun weitere ausgereifte Funktionen für Leiterplatten-Routing in der Software integriert, darunter intelligente Optionen zur Fan-Out-Erstellung für BGA- und FPGA-Geräte. Bei Mixed-Signal-Boards wird das echte Sternpunkt-Routing sowohl im Design Editor als auch im P.R.Editor (Place & Route Editor) unterstützt. Die Sternpunkt-Funktion hilft dem Entwickler dabei, verschiedene GNDs zusammenzuschalten, ohne dass DRC (Design Rule Checks) -Fehler auftreten.
www.zuken/cadstar
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand.

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper.

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos.

productronica

Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de