Startseite » Allgemein »

Optimierter Durchsatz mit verkürzten Taktzeiten

Allgemein
Optimierter Durchsatz mit verkürzten Taktzeiten

Viscom FastFlow Handling
Anzeige
In der heutigen Elektronikfertigung spielen kurze Taktzeiten ohne Verlust an Qualität eine immer wichtigere Rolle bei der Steigerung der Fertigungsproduktivität. Das neue FastFlow-Konzept von Viscom trägt dieser Anforderung Rechnung. Der High-Speed-Transport optimiert den Durchsatz und verkürzt die Taktzeit. Der neue Transport ist ab sofort für die Inspektionssysteme der S3088er Familie (z. B. S3088 SPI, S3088 flex, S3088 ultra) verfügbar. Der High-Speed-Transport ermöglicht durch das synchrone Zu- und Abführen der Baugruppe einen störsicheren und extrem schnellen Baugruppenwechsel von bis zu zwei Sekunden. So werden auch extreme Taktzeitanforderungen spielend erfüllt. Insbesondere im Zusammenspiel mit dem XM-3D-Sensormodul werden damit bei extrem großer Prüftiefe Taktzeiten erreicht, die für viele heute noch unerreichbar sind. Die AOI-Systeme des Unternehmens zeichnen sich grundsätzlich durch besonders hohe Flexibilität und Prüftiefe aus. Je nach Anforderung kommen unterschiedliche Sensormodule zum Einsatz – das reicht von der orthogonalen Ansicht über die Schrägansicht bis zur hochgenauen 3D-Analyse. Die einfache, intuitive Bedienung mit EasyPro und vVision rundet das Inspektionskonzept ab und sorgt für eine komfortable AOI-Betreuung, die die Leistungsfähigkeit des Systems optimal unterstützt.

Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de