SMT-Header nutzt Kapillarwirkung - EPP

Allgemein

SMT-Header nutzt Kapillarwirkung

Anzeige
Die Firma Zierick hat einen SMT-montierbaren Header entwickelt, der sich durch feste Lötverbindungen und eine ho-he Positionsgenauigkeit auszeichnet. Dies wird durch ak-tives Nutzen der Kapillarwirkung des flüssigen Lots in der Reflow-Phase erzielt. Durch die-sen Effekt gleitet der Header auf dem Board in die richtige Position, wobei eine dünne und gleichzeitig feste Lötverbindung entsteht. Die Kapillarwirkung sorgt außerdem dafür, dass der Header auf der dünnen Lotschicht auch dann in die richtige Position gleitet, wenn er nicht absolut korrekt gesetzt wurde. Dadurch ist die Positionierung auf den Lötpads ebenso wie die Koplanarität viel genauer. DieNutzung des Ka-pillareffekts wird durch das Header-Design ermöglicht, das die im Lötprozess entstehenden Gase ohne Widerstand entweichen lässt – als Nebeneffekt werden auch die Zahl und die Größe von Gaseinschlüssen vermindert. Die mit dem neuen Header ermöglichten Lötverbindungenweisen eine um 50 % höhere mechanische Belatungsfähigkeit im Vergleich zu J-Lead-Headern auf. Schließlich sind sie praktisch unempfindlich ge-genüber thermischen Schocks und Temperaturschwankungen,da die Basis des Bauteils aus dem gleichen Material besteht wie die Leiterplatte selbst.

EPP 176
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de