Startseite » Technik » Anwenderberichte & Reportagen »

Prüfung bestückter SMD-Baugruppen durch AOI-Systeme

Partnerschaft zur Absicherung eines hohen Qualitätsstandards
Prüfung bestückter SMD-Baugruppen durch AOI-Systeme

Anzeige
Das Fuldaer Familienunternehmen Jumo ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der industriellen Temperaturfühler für Wärmemengenzähler sowie Hightech-Anbieter von innovativen Produkten im Bereich der Mess-, Regel- und Automatisierungstechnik. Die Komponenten und Lösungen sind speziell auf die Bedürfnisse abgestimmt und werden von individuellem sowie anspruchsvollem Service über den kompletten Produktzyklus gestützt. Um Zuverlässigkeit, Sicherheit sowie Qualität der Produkte zu garantieren, setzt das Unternehmen auf AOI-Systeme von modus high-tech electronics aus Willich.

Das Unternehmen modus gilt seit Jahrzehnten als Pionier bei der Entwicklung von schnellen Scannersystemen für den industriellen Einsatz. Zudem werden automatische optische Test- und Inspektionssysteme für die Produktionsüberwachung von Serienfertigungen entwickelt, produziert und verkauft. Solch AOI-System hat nun Jumo zur AOI Bestückkontrolle in seiner Fertigung integriert, um den Qualitätsstandard der Baugruppen weiter zu erhöhen.

Hohe Fertigungstiefe mit Qualitätsanspruch

Das Herzstück der elektronischen Baugruppenfertigung bilden die SMD/THT-Bestückungslinien zur Herstellung der Baugruppen für die eigenen Produkte, zudem wird ein umfangreicher Fertigungsservice angeboten. Das familiengeführte, mittelständische Unternehmen zeichnet sich unter anderem durch eine sehr hohe Fertigungstiefe aus, was eine flexible Reaktion auf Kundenanforderungen ermöglicht. Die Produkte des Bereichs „Elektronische Baugruppen“ kommen aber nicht nur in der eigenen Mess- und Regeltechnik zum Einsatz, sondern werden auch als externe Dienstleistung für Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen, zum Beispiel aus der Industrieelektronik, der Medizintechnik und der Sensortechnik, angeboten. Besonders bei kleinen bis mittleren Stückzahlen können Kundenwünsche individuell und schnell bearbeitet werden. Im Bereich der elektronischen Baugruppenfertigung stehen drei modernste SMD-Bestückungslinien, die bis zu 45.000 Bauteile in der Stunde bestücken können, zur Verfügung. Die Jahreskapazität in der SMD-Bestückung beträgt aktuell 130 Millionen Bauteile. Darüber hinaus stehen für die THT-Bestückung zwölf Bestückarbeitsplätze mit automatischer AOI Bestückkontrolle bereit. Mit den Lötverfahren Reflowlöten, Wellenlöten, Selektivlöten sowie Bügellöten ist das Unternehmen bestens für unterschiedliche Anforderungen aufgestellt. Das selektive Löten ersetzt häufig den Handlötprozess und gewährleistet reproduzierbare Ergebnisse. Alle maschinellen Lötprozesse erfolgen in N2-Atmosphäre und bieten dadurch eine hohe Prozesssicherheit. Im Datenstamm sind über 15.000 verschiedene Elektronikbauteile auswählbar. Auf Grundlage von CAD-Daten, Stücklisten und Bestückungskoordinaten werden alle notwendigen Arbeitspläne, Bestückungsprogramme und Fertigungsunterlagen erstellt.

Die richtige Kooperation macht den Unterschied

Im Bereich der neu eingeführten AOI Bestückkontrolle wurde mit modus high-tech electronics GmbH ein kompetenter Partner gefunden, mit dem man von Anfang an auf einer Wellenlänge gelegen ist. Denn das Willicher Unternehmen hat sämtliche Anforderungen verstanden und in eine sinnvolle und effektive Lösung umgesetzt. Die persönliche und individuelle Betreuung und Beratung bei allen Planungsschritten haben zudem eine schnelle Umsetzung des Projekts ermöglicht. Ein großer Vorteil war dabei die langjährige Expertise bei automatischen optische Test- und Inspektionssystemen. Ein Team aus erfahrenen Applikationsingenieuren und Softwareentwicklern stand jederzeit mit Rat und Tat zu Seite. Auch versteht sich das Unternehmen als Lösungsanbieter für seine Kunden. So wird in der Entwicklungsphase ein Prüf- und Testkonzept entwickelt. Als Inspektionsverfahren sind AOI, ICT, Flying-Probe, Funktionstests, RUN-IN und X-Ray möglich. So kann ein durchgehend hohes Qualitätsniveau in der Serienfertigung garantiert werden.

Um den Qualitätslevel weiter zu erhöhen, sieht Jumo daher das Unternehmen als einen Partner für effektive und qualitativ gute Lösungen im Bereich der Lötstellenkontrolle.

productronica, Stand A2-578

www.modus-hightech.de; www.jumo.de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de